Pling!

Liebe Familien,

heute gibt es Osterferien!

Was ändert sich? Nicht viel in dieser Zeit… aber wir alle wollen den Mut nicht verlieren, wir haben zusammen schon viel geschafft und halten durch!

Das Lehrerkollegium hat mit viel Einsatz den Kontakt zu Allen gehalten und nun erweitern wir zu Ferienbeginn unser Angebot! Die Schulsozialarbeit stellt eine neue Seite auf der Homepage unserer Schule ein, sie trägt den Namen Pling!

Diese Seite wendet sich an die gesamte Familie! Tipps und Ideen für Spiel und Spaß, Rezepte gerade zur Osterzeit, kleine Einheiten zum Lachen und vieles mehr sind darauf zu finden!

Und das ganz ganz Besondere ist: Ich wünsche mir Post von den Kindern und Ihnen! Gerne an: 

Bettina.Bulitta-Steimer@taw-trier.de

Das könnten Fotos von Zeichnungen und Bildern sein wie z.B. der Regenbogenaktion oder von Bastelarbeiten oder kleine Videos mit Grußbotschaften oder Musikstückchen und… und… und…

Diese Botschaften können Sie per Mail an mich senden! Bitte erklären Sie mir die Freigabe, dass wir die Fotos etc. auf unserer Homepage hochladen und in der Galerie veröffentlichen dürfen.

Das wäre super!! So können wir in Verbindung bleiben und uns austauschen!

Mit meinen Vorschlägen habe ich den Anfang gemacht und werde die Palette noch erweitern. Je mehr Familien sich daran beteiligen, umso bunter und besser wird unsere Seite und wir bleiben als Schulgemeinschaft in Verbindung!

Also schicken Sie, am liebsten natürlich in Zusammenarbeit mit Ihren Kindern, Rezepte, Bastelideen, Buchvorstellungen und Empfehlungen für alles was Spaß macht. Ich freue mich sehr auf Ihre Post und schicke viele herzliche Grüße mit!

 

Liebe Eltern,

dies ist eine Botschaft für Sie!

 

Wenn Sie bei allen Anforderungen, die Sie zu bewältigen haben und kurz davor sind die Nerven zu verlieren, dann

  • Gehen Sie dorthin wo Sie einmal annähernd allein sein können
  • Trinken Sie eine Tasse Kaffee, wahlweise Tee
  • Atmen Sie mindestens 5 X tief aus und ein
  • Träumen Sie sich an einen schönen Ort
  • Hören Sie ausnahmsweise mal IHRE Lieblingsmusik
  • Nehmen Sie sich für den Abend etwas Schönes vor
  • Gehen Sie auf den Balkon, in den Garten und denken an NICHTS

 

Das war die Entlastungsphase, nun kommt in der 2. Stufe die Aufbauphase!

 

  • Rufen Sie Ihre(n) Freund(in) und/ oder Ihre Mutter an, jammern Sie zusammen!
  • Holen Sie wieder tief Luft!
  • Essen Sie ein Stück Schokolade
  • Machen Sie sich jetzt gute Gedanken, planen Sie die nächste Familieneinheit
  • Machen Sie einen großen Spaziergang oder eine Unternehmung, bei der Sie nicht der Hauptakteur sind
  • Setzen Sie sich jeden Tag mit Allen zusammen und besprechen Sie im Rückblick den Tag, vielleicht vorhandene Konflikte, machen Sie gemeinsam einen Haushaltsplan und
  • Planen Sie für Alle !  feste Pausen zur freien Verfügung ein.

 

In der wichtigen 3. Stufe, der Umsetzungsphase gehen Sie wohlgemut und gestärkt zu der Familie zurück und

  • Beherzigen die guten Vorsätze in kleinen Schritten
  • Gestehen sich ein, wenn etwas mal nicht so geklappt hat und
  • Lassen auch mal Fünfe gerade sein!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johann-Herrmann-Grundschule Trier Euren

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.